Oedinger Dorf- und Vereinsmeisterschaften

Nach Abschluss der Meisterschaftsrunde hatte die Tischtennisabteilung des SV Oedingen wieder zu den traditionellen Dorf- und Vereinsmeisterschaften eingeladen. Startberechtigt waren nicht nur die aktiven Jugend- und Seniorenspieler, sondern alle Oedinger Bürgerinnen und Bürger, die dem Aufruf zur Teilnahme zahlreich nachkamen. Mit 30 Teilnehmern wurden die Erwartungen zwar nicht ganz erfüllt, trotzdem war die Tischtennisabteilung mit dem Verlauf der Veranstaltung in der Rheinhöhenhalle am Ende zufrieden.

Die Durchführung des Turniers lag erstmals in den Händen des neuen Abteilungsleiters Nico Holstein, der von Georg Schmahl beraten und unterstützt wurde. Erneut dauerte es bis zum Abend, bis der letzte Sieger feststand.

Erfreulich waren auch wieder die zahlreichen Zaungäste, die über den ganzen Tag verteilt sowohl einen Blick auf die Wettkämpfe warfen als auch das Essens- und Getränkeangebot reichlich nutzten. Auch Ortsvorsteher Olaf Wulf ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen.

Zum Erfolg der Veranstaltung trugen etliche fleißige Helfer bei. Sowohl beim Auf- und Abbau als auch bei der Turnierleitung konnte sich Nico Holstein auf tatkräftige Unterstützung verlassen. Ein besonderes Lob galt wiederum auch Winni Kunstmann und Brigitte Romes, die den ganzen Tag über schon zum wiederholten Male Teilnehmer und Gäste nicht nur mit Kaffee und Kuchen, sondern auch mit herzhaften Speisen und kalten Getränken versorgten.

Zum sportlichen Wettkampf traten 16 aktive Spieler, 4 Inaktive und 6 Jugendspieler an. Bereits zum zweiten Male wurde auch eigens ein Ladies-Cup ausgetragen, an dem 4 Oedingerinnen teilnahmen. In allen Wettbewerben kam es zu spannenden Begegnungen und trotz aller sportlicher Konkurrenz blieb der Spaßfaktor nie auf der Strecke, so dass am Ende des Tages alle erschöpft, aber zufrieden mit einem schönen und abwechslungsreichen Samstag waren.

Bei den aktiven Spielern traten 16 Teilnehmer zunächst in 4 Gruppen gegeneinander an. Danach ging es im KO-System weiter. Erwartungsgemäß kamen mit Stefan Mauel, Thomas Eregger und Norbert Dahm drei Spieler aus der 1. Mannschaft ins Halbfinale. Das Quartett vervollständigte Nachwuchshoffnung Marvin Sonntag, der dann aber auf dem Weg ins Finale an Routinier Norbert Dahm scheiterte. Im anderen Halbfinale setzte sich Stefan Mauel glatt gegen Thomas Eregger durch  und konnte im Endspiel gegen Norbert Dahm seinen Titel zum wiederholten Male erfolgreich verteidigen.

Bei den Inaktiven holte sich Benedikt Balasus gegen Dirk Holstein knapp, aber verdient, den Titel des Oedinger Dorfmeisters. Den 3. Platz sicherte sich Dirk Leuthen.

Im Ladies-Cup verteidigte Hiltrud Romes in einem spannenden Finale gegen Jessica Buschke mit einem knappen Fünfsatzsieg nach 0:2 Rückstand ihren im Vorjahr gewonnenen Titel. Das Spiel um Platz 3 gewann Martina Berhausen.

Bei der Jugend gelang esTim Berhausen, sich im Endspiel gegen Lukas Holstein durchzusetzen. Den 3. Rang sicherte sich Julian Schott.

Im Doppelwettbewerb traten ingesamt 14 Paarungen im Rennen um die Vereinsmeisterschaft an. Um die Chancengleichheit zu wahren, wurden den aktiven Spielern jeweils eine nichtaktive Spielerin bzw. ein nichtaktiver Spieler oder ein Jugendlicher zugelost. Das machte die Begegnungen spannend, da kaum ein Favorit auszumachen war. Und so verwunderte es nicht, dass am Ende mit Roland Klein und Helga Küpper sich das Doppel den Sieg sicherte, das als einziges aus zwei aktiven Spielern bestand. Im Finale hatten Stefan Mauel und Daniel Weber das Nachsehen. Auf Rang 3 landeten Nadine Weber und Tim Berhausen.

 

 

voraussichtliche Klasseneinteilung Herren 2024/2025 Stand: 5.5.2024

Hallo Sportfreunde,

hiermit erhalten Sie wie bisher eine Übersicht über die voraussichtliche Klasseneinteilung Herren 2024/2025. https://www.rttvr.de/ahrweiler-mayen-cochem/sport/klasseneinteilung/

Wünsche die Verbandsklassen betreffen, also ab Bezirksliga und höher, können nicht aufgenommen werden. Diese sind direkt an den Verband zu richten, da dieser die Einteilung dort vornimmt.

Derzeit kann noch keine Zusage für die Gruppeneinteilung (A/B/..) der 4. Kreisklasse möglich. Je nach dem wie die endgültigen Meldungen aussehen, wird die 4. Kreisklasse neu aufgeteilt in mehrere Gruppen.

Mannschaften die mit "Bedarf" gekennzeichnet sind, sollten schnellstmöglich eine Information abgeben, ob Sie in der höheren Spielklasse starten oder nicht. Diese Information hat weitere Auswirkungen auf die unteren Klassen. 

Bitte denken Sie daran, dass wenn der Bedarf nicht angenommen wird, sich die nächsten Mannschaften umgehend melden sollten bei Interesse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wer generell Interesse hat in eine höhere Spielklasse aufzusteigen, sollte sich bitte bei mir unbedingt bis zum 10. Juni 2024 melden. Der Aufstieg kann auch über mehrere Klassen hinweg sein, falls dies nicht bekannt ist. Danach werden Mannschaften nicht mehr berücksichtigt, wenn die Sollstärke der Gruppe erreicht ist.

Nach dem 10. Juni 2024 erhält die Mannschaft den Platz, die sich zuerst gemeldet hat, sofern nicht schon bessere Interessenten vorhanden waren.

Wer schon mit Int. x.zz  in der voraussichtlichen Klasseneinteilung vermerkt ist, braucht sich nicht mehr zu melden. Die Einstufung ist aber abhängig von der Gruppenlinie (A/B).

Die  Einstufung erfolgt dann anhand der Platzierungen von der Saison 2023/24. Eine endgültige Zusage ist momentan nicht möglich, da es ja ggf. Zurückziehungen geben kann, die in der Einteilung vor diesen Mannschaften  berücksichtigt werden.

Bei gemeldeten Interesse besteht kein Anspruch auf einen Aufstieg, da dieser Aufgrund von organisatorischen Gründen ggf. nicht umgesetzt werden kann.

Die Numerierung der Mannschaften muss nicht mit der Rangfolge übereinstimmen. Vorrangig geht es erst mal um einen Startplatz in der entsprechenden Klasse zu erhalten. Die Mannschaften werden nach erfolgter Klasseneinteilung nach dem 10. Juni neu nummeriert, so dass die höhere Mannschaft die bessere Nr. erhält.

Um Meldungen zur Klasseneinteilung immer so aktuell wie möglich zu halten, bitte ich Sie mögliche

Wünsche zum Aufstieg,
Zurückziehungen oder
Abmeldungen von Mannschaften

mir direkt mitzuteilen.

Bitte denken Sie daran, auch Ihre Jugendmannschaften neu zu melden!

**** BITTE BEACHTEN ! *************************************************************

Die Klasseneinteilung gilt nur als Information, sie ist nicht verbindlich.
Änderungen sind jederzeit möglich.

******************************************************************************************

Die Meldungen können vom 28.05. - 10.06.2024 in CLICK-TT eingegeben werden.

Die endgültige Klasseneinteilung findet voraussichtlich für die Damen/Herren auf dem Kreistag am 12. Juni statt.

Mit freundlichen Grüssen

Andreas Ueberbach
Beauftr. Sport