Zur Eröffnung des 6. Spieltages gab es für die 4. Herren nichts zu holen. Beim Tabellenzweiten aus Bornheim gab es eine deutliche 0 : 8 Niederlage bei gerade einmal 2 gewonnenen Sätzen. Das war eindeutig und damit bleibt die Mannschaft weiterhin im unteren Drittel der Tabelle.
Zwei wetere Niederlagen gab es für die 2. und 3. Herren. Während die 2. Mannschaft in Pech keine Chance hatte und mit 1 : 8 verlor (lediglich Albrecht Scheidig konnte ein Spiel für sich entscheiden), verkaufte sich die 3. Herren gegen den Tabellenführer von CTTF Bonn wesentlich besser und musste eine 5 : 8 Nederlage einstecken. Schade, daß der Gewinn der beiden Eingangsdoppel im Endeffekt nutzlos war, da sich die Spieler von CTTf Bonn im Einzel einfach als die stärkeren erwiesen.
Ebenfalls keine Chance hatte die 1. Herren gegen den Tabellendritten aus Walberberg. Hatte man im Hinspiel fast für eine Sensation gesorgt und war nur denkbar knapp mit 6 : 8 unterlegen, so zeigten die Walberberger in Meckenheim, warum sie um den Aufstieg mitspielen. Beim 3 : 8 hatten die Meckenheimer Sportler trotz großen Kampfes keine Chance, so dass auch dieses klare Ergebnis in Ordnung geht.
Nach den klaren Siegen geggen des SSv Bornheim mussten die B-Schüler an diesem Wochenende 2 Niederlagen gegen den ESV BR Bonn einstecken. Beide Spiele fielen mit 2 : 3 zwar recht knapp aus, gingenen aber letztendlich in Ordnung, da die Bonner Schüler jeweils das Doppel mit 3 : 0 bzw. 3 : 1 Sätzen für sich entscheiden konnten und die Einzel auch jeweils mit einem klaren Ergebnis endeten.