Allgemeines

Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV wird bis zum 31.12.2020 unterbrochen.


Allgemeines

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften unter "Neues aus der Abteilung"


Newsflash




Liebe Tischtennisfreunde,
 
beginnend am 2.11.2020 wird zunächst bis Ende November der Trainingsbetrieb im MSV eingestellt.
Dem zugrunde liegen Beschlüsse der Bundesregierung, der Länder sowie des MSV mit dem Ziel, die ansteigenden Infektionszahlen mit Covid 19 einzudämmen.
 
Wir können hoffen und helfen, dass dies gelingt und das Training bald wieder stattfinden kann.
 
Mit sportlichen Grüßen,
Albrecht Scheidig
-- 
Abteilungsleiter Tischtennis im MSV

Liebe Sportkameraden, liebe Schüler*innen und Eltern,

 
ich bitte um Beachtung der aufgrund Corona geänderten Trainingszeiten am Mittwoch.
 
Trainingszeiten Erwachsene
Dienstag, 20:00 bis 21:45, Dreifachhalle
Mittwoch, 19:30 bis 21:30 Halle der GGS Merl, erster Trainingstag 30.9.2020
Freitag, 19:15 bis 23:00 Dreifachhalle
 
 
Trainingszeiten Schüler*innen
Mittwoch, 17:30 bis 19:30, Halle der GGS Merl, erster Trainingstag 30.9.2020
Freitag, 17:30 bis 19:15, Dreifachhalle
 
Sportliche Grüße und bleibt gesund!
Albrecht Scheidig
-- 
Leiter Tischtennis im MSV



 

Den dritten Spieltag eröffnete die 4. Mannschaft am Donnerstag Abend bei CTTF Bonn. Leider hatte das Team auch in diesem Spiel keine echte Siegchance und musste die 3. Niederlage einstecken. Diese fiel allerdings mit 4 : 8 etwas moderater aus als in den ersten beiden Spielen. Für die Meckenheimer Punkte sorgten Markus Hölscher, Michael Mierzowski und 2 x Rachid Saddiki.
Nun hat es  aich die 1. Herren erwischt. Ohne 2 Stammspieler hatte man gegen Fortuna Bonn nicht den Hauch einer Chance und musste die 1. Nierlage einstecken. Diese fiel mit 2 : 10 auch gleich recht deutlich aus. Für die beiden Punkte sorgten Albrecht Scheidig und Joshua Clausnitzer.
Mit dem selben Ergebnis kam die 2. Mannschaft von CTTF Bonn in heimische Gefilde zurück. Hier sorgten Robert Alf und Arpad Bertusch für die Meckenheimer Punkte. Mit nunmehr 1 : 5 Punkten steht die Mannschaft im nun im unteren Drittel der Tabelle.
Etwas Pech hatte die 3. Herren bei ihrem Spiel gegen den Mehlemer SV. Sie unterlag mit 5 : 7 und war damit die einzige Meckenheimer Mannschaft, die zumindest in die Nähe eines Punktgewinns an diesem Wochenende kam. Je 2 Siege konnten Dieter Bike und Toni Hanke dabei erzielen. Für den 5. Punkt sorgte Jannik Boos.
Ebenfalls nichts zu bestellen hatte diie 5. Herren um Mannschaftsführer Ludwig Wenninger. Sie unterlag an heimischen Tischen dem SV Vil.-Müldorf mit 4 : 8. Dabei sorgte jeder der eingestzten Spiler für einen Siegpunkt.
In ihrem ersten wirklich ausgetragenem Spiel konnten die Jugend 18 gegen den SSV Walberberg einen Punkt erringen. Nach einer Spielzeit von 2 Stunden stand es am Ende 6 : 6 unentschieden. Dabei kontte Philip Markowski alle 3 Einzel für sich entscheiden. Für die weiteren Punkte sorgten Raphael Seidel (2x), sowie Timo Schäfer.





Ihren zweiten Erfolg im zweiten Spiel konnte die 1. Herren bei ihrem Gastspiel beimClub der Tischtennisfreunde Bonn (CTTF Bonn) erzielen. Auch in diesem Match wurden die Meckenheimer Spieler vor keine größeren Probleme gestellt und konnten recht locker mit 9 : 3 gewinnen. Damit bleibt die Mannschaft wohl auch nach dem zweiten Spieltag an der Spitze der Tabelle.
Leider konnten die restlichen Meckenheimer Mannschaften den Erfolg der Ersten nicht wiederholen. Während die 2. Mannschaft die Niederlage mit 3 : 9 gegen die TTF Lengsdorf zumindest noch halbwegs in Grenzen hielt, musste die 4. Mannschaft in ihrem Spiel gegen den SV Vil.-Müldorf mit 1 : 11 doch schon deutlich Federn lassen. Noch schlimmer erwischte es die 5. Herren in Uedorf. Sie war beim 0 : 12 absolut chancenlos.
Nun hat auch die 3. Herren ihr erstes Spiel der Saison hinter sich. In ihrem um eine Woche verlegten Spiel gegen Bonn-Duisdorf konnte sich die Mannschaft nach etwas über 2 Stunden Spielzeit am Ende mit 7 : 5 durchsetzen. Dabei wurde der Sieg erst in den letzten beiden Einzeln sicher gestellt. Bis dahin war es ein absolut ausgeglichenes Match.








Mit einem Remis endete das erste Spiel der neuen Saison für die 2. Herren. Erstmalig ohne Doppelpaarungen durch die Coronapandemie mussten die Meckenheimer Sportler von Anfang an einem Rückstand hinterherlaufen, bevor am Ende mit 6 : 6 das Unentschieden .nach 2, 5 Stunden als Endergebnis feststand. Dabei konnten alle Meckenheimer Sportler Punkte für die Mannschaft erzielen.
Vor keine größeren Probleme wurde die 1. Mannschaft bei ihrem Saisonstart gegen den TSV Bonn rrh. 3 gestellt. Bei ihrem 10 : 2 Erfolge konnte sich die Mannschaft von Anfang an absetzen und ließ dem Gegner aus Bonn nicht den Hauch einer Chance. Die Punkte für die Bonner wurden erst abgegeben, nachdem das Spiel schon entschieden war.
Nicht so gut lief es dagegen für die 4. + 5. Mannschaft. Beide verloren ihre Spieler ebenso deutlich mit 2 : 10. Dabei musste die 4. Herren bei der 4. Mannschaft vom TSB Bonn antreten, während es die 5. Mannschaft mit dem TTC Plittersdorf zu tun hatte.
Spielfrei hatte die 3. Herren. Abgesagt worden ist das Spiel der Jugend. Der Gegner aus Bonn-Lessenich tritt zum Spiel am Sonntag nicht an.






  • Termin für die Freigabe
    Als Termin für die Freigabe wurde unter Vorbehalt Mittwoch der 3. Juni genannt, ab dem die Hallen wieder durch uns genutzt werden können. Ein Vorbehalt deswegen, weil durch die Stadtverwaltung noch einige organisatorische Vorbereitungen zu treffen sind, des Weiteren muss das von uns eingereichte Schutz- und Handlungskonzept (Details auf unserer HP) noch durch die Stadtverwaltung genehmigt werden, so dass sich die Freigabe möglicherweise bis Montag, den 8. Juni verzögern könnte..
    Wir gehen davon aus, dass die Information zur endgültigen Freigabe im Laufe dieser Woche erfolgt, wir werden sie dann umgehend informieren.
  • Beginn und Dauer der Übungseinheiten
    Die Anfangszeiten aller Übungseinheiten bleiben bestehen, die Dauer der Einheiten muss aufgrund des Handlungskonzeptes um 15 Minuten gekürzt werden, damit der Wechsel der Teilnehmer beim Betreten und Verlassen der Halle kontrolliert erfolgen kann.
    Für die erste Übungseinheit soll sich die Gruppe, unter Einhaltung der Abstandsregeln vor der jeweiligen Halle einfinden, der Übungsleiter holt die Gruppe dort ab und sie gehen gemeinsam in die Halle. Alles weitere regeln dann die zuständigen Übungsleiter, die sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen werden.
  • Führung von Anwesenheitslisten
    Auf Basis des Hygienekonzeptes muss die Anwesenheit der Teilnehmer je Übungseinheit sorgfältig dokumentiert werden. Im Falle einer Infektion sind diese Listen die Basis für eine Rückverfolgung der Infektionswege und für die Anordnung von Quarantänemaßnahmen seitens des Gesundheitsamtes.
  • Checkliste für die Teilnahme an einer Übungseinheit


Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.    

mit sportlichen Grüßen

Klaus Bold



Besucher

127013
Besucher seit 2007127013
Zum Seitenanfang