Den dritten Spieltag eröffnete die 4. Mannschaft am Donnerstag Abend bei CTTF Bonn. Leider hatte das Team auch in diesem Spiel keine echte Siegchance und musste die 3. Niederlage einstecken. Diese fiel allerdings mit 4 : 8 etwas moderater aus als in den ersten beiden Spielen. Für die Meckenheimer Punkte sorgten Markus Hölscher, Michael Mierzowski und 2 x Rachid Saddiki.
Nun hat es  aich die 1. Herren erwischt. Ohne 2 Stammspieler hatte man gegen Fortuna Bonn nicht den Hauch einer Chance und musste die 1. Nierlage einstecken. Diese fiel mit 2 : 10 auch gleich recht deutlich aus. Für die beiden Punkte sorgten Albrecht Scheidig und Joshua Clausnitzer.
Mit dem selben Ergebnis kam die 2. Mannschaft von CTTF Bonn in heimische Gefilde zurück. Hier sorgten Robert Alf und Arpad Bertusch für die Meckenheimer Punkte. Mit nunmehr 1 : 5 Punkten steht die Mannschaft im nun im unteren Drittel der Tabelle.
Etwas Pech hatte die 3. Herren bei ihrem Spiel gegen den Mehlemer SV. Sie unterlag mit 5 : 7 und war damit die einzige Meckenheimer Mannschaft, die zumindest in die Nähe eines Punktgewinns an diesem Wochenende kam. Je 2 Siege konnten Dieter Bike und Toni Hanke dabei erzielen. Für den 5. Punkt sorgte Jannik Boos.
Ebenfalls nichts zu bestellen hatte diie 5. Herren um Mannschaftsführer Ludwig Wenninger. Sie unterlag an heimischen Tischen dem SV Vil.-Müldorf mit 4 : 8. Dabei sorgte jeder der eingestzten Spiler für einen Siegpunkt.
In ihrem ersten wirklich ausgetragenem Spiel konnten die Jugend 18 gegen den SSV Walberberg einen Punkt erringen. Nach einer Spielzeit von 2 Stunden stand es am Ende 6 : 6 unentschieden. Dabei kontte Philip Markowski alle 3 Einzel für sich entscheiden. Für die weiteren Punkte sorgten Raphael Seidel (2x), sowie Timo Schäfer.