1. Herren

4 : 8 Niederlage bei Fortuna Bonn
5 : 8 Niederlage in Muffendorf


2. Herren

5 : 8 NIederlage in Bonn-Duisdorf


3. Herren

8 : 3 Erfolg gegen den Bonner SC


4. Herren

2 : 8 Niederlage gegen DJK Friesdorf


5. Herren

0 : 8 gegen Fortuna Bonn IV


Jungen 15

Spielfrei


Jungen 13

Spielfrei



Liebe Tischtennisbegeisterte,
 
in den kommenden zwei Wochen liegen die Herbstferien (14.10.-25.10.).
In der zweiten Ferienwoche besteht wie üblich das Angebot zum offenen Training zu den Erwachsenentrainingszeiten am Dienstag, Mittwoch, Freitag.
 
Sportliche und schöne Ferien wünscht
Albrecht Scheidig
-- 
Leiter Tischtennis im MSV

 

Den letzten Spieltag vor den Herbstferien eröffneten die 2. und 4. Herren am Donnerstag Abend. Dabei musste die 2. Mannschaft in Bonn-Duisdorf ihre erste Niederlage diese Saison einsteckien. Dabei konnte die Mannschaft eine 4 : 1 Führung leider nicht nutzen und verlor am Ende mit 5 : 8. Mit dieser Niederlage bleibt die Tabellenführung zwar erhalten, allerdings ist der Vorsprung auf 1 Punkt zusammengeschrumpft.
Ebenfalls mit einer NIederlage aus Friesdorf kam die 4. Herren zurück nach Meckenheim. Diese fiel mit 2 : 8 auch wesentlich deutlicher aus. Für die Meckenheimer Punkte sorgten dabei das Doppel Saddicke/Mierzowski, sowie Rene Pfennig in einem seiner Einzel. Damit belegt die Mnnschaft zur Zeit den 7. Tabellenplatz.
Besser erging es da der 3. Mannschaft. Nach einem klassischen Fehlstart gegen den Bonner SC (0 : 2 aus den Doppeln) zeigte die Mannschaft ihr Potential und gab nur noch ein Einzel ab. Damit gab es einen deutlichen 8 : 3 Erfolg, womit sich die Mannschaft zumnindest zur Zeit auf den 3. Tabellenplatz vorschieben konnte.
Eine weitere Niederlage musste die 1. Herren bei Fortuna Bonn einstecken. Mit 4 : 8 fiel diese allerdings recht human aus. Erfreulich dabei, dass die gesamte Mannschaft punkten konnte. Das dies ein schweres Jahr für die 1. Herren werden würde, stand von Anfang an fest. Hoffen wir, dass doch noch einige Punkte in den verbleibenden Spielen erzielt werden können.
Die 5. Mannschaft hatte in ihrem Heimspiel gegen die Vierte von Fortuna Bonn nicht den Hauch einer Chance. Bei der 0 : 8 Niederlage gelang gerade einmal ein eiziger Satzgewinn. Heftig. Vielleicht hätten die Mannen um Mannschaftsführer Ludwig Wenninger doch lieber in der Hobbyklasse starten sollen.
Eine weitere Niederlage musste die 1. Herren in ihrem Nachholspiel des 3. Spieltages in Bad Godesberg-Muffendorf einstecken. Diese fiel mit 5 : 8 allerdings sehr knapp aus. Ohne Heinz-Josef Wolf angetreten, dafür mit Albrecht Scheidig war es ein enges Spiel, das allerdings wiederum unglücklich endete. Mit nunmehr 0 : 12 Punkten bildet die Mannschaft das Schlußlicht der Tabelle. Hoffen wir, das doch noch das Eine oder Andere Spiel erfolgreich gestaltet werden kann.






 

Einen weiteren Erfolg konnte die 2. Herren in Ihrem Spiel mit 8 : 5 gegen den SV BW Oedekoven erzielen. Da die Gäste nur mit 3 Spielern angetreten waren, konnte auch das Fehlen von Albrecht Scheidig kompensiert werden und die Tabellenführung verteidigt werden.
Eine bittere 6 : 8 Niederlage musste dagegen die 3. Mannschaft in Rheinbach einstecken. in einem ausgeglichenem Spiel mit häufigen Führungswechseln wurde das Spiel erst im letzten Einzel mit einer bitteren und engen 5 Satz Niederlage entschieden.
Besser erging es da der 4. Herren in ihrem Heimspiell gegen Fortuna Bonn. Dabei konnte lediglich der Spitzenspieler der Gäste 2 mal Punkten, so dass ein ungefährdeter 8 : 2 Erfolg für das Meckenheimer Team am Ende feststand.
Eine weitere NIederlage gab es dagegen für die 5. Herren in Oberdrees einstecken. Diese fiel mit 1 : 8 auch wiederum recht deutlich aus. Für den Ehrenpunkt sorgte dabei das Doppel Joscha Janßen/Raphael Seidel.
Wie fast zu erwarten hatte die 1. Herren am Samstag Abend keine Chance gegen den Tabellenzweiten aus Uedorf. Bei der 1 : 8 Niederlage konnte lediglich Norbert Dahm eines seiner Einzel siegreich gestalten und somit zumindest den Ehrenpunkt für die Meckenheimer Mannschaft erzielen. Mit nunmehr 0 : 8 Punkten ist die Mannschaft leider das Schlußlicht der Tabelle. Es bleibt zu hoffen, dass vielleicht doch noch einige der Spiele erfolgreich gestaltet werden können. Die Jugendmannschaften hatten spielfrei.






Das war bis dato kein besonders erfolgreicher Spieltag für den MSV.
Die 1. Herren kassierte in Plittersdorf eine derbe 0 : 8 Niederlage, bei der gerade einmal 4 Sätze gewonnen werden konnten.
Besser erging es da der 2. Mannschaft. Sie konnte ihre Erfolgsserie mit einem hart umkämpften 8 : 6 Erfolg beim Mehlemer SV fortsetzen und damit die Tabellenführung behaupten. Die Tuppe um Abteilungsleiter Albrecht Scheidig führte  schon mit 4 : 1, ehe die Hausherren noch einmal aufdrehten und bis auf 5 : 5 herankamen. Mit Spielentscheidend war dann der Erfolg von Arpad Bertusch, der es als Meckenheimer Brett 4 schaffte, die Gegnerische Nummer 2 zu bezwingen und so den Weg freimachte für Albrecht Scheidig, der dann den 8 Punkt für Meckenheim in einenem 5 Satzspiel erzielen konnte.
Eine bittere 6 : 8 Niederlage musste die 3. Herren gegen ihre Gäste von den Schwimmsportfreunden Bonn einstecken. Dabei lief die Mannschaft von Anfang an einem Rückstand hinterher, den sie leider nicht egalisieren konnte und so mit 6 : 8 verlor. Dabei schaffte es die Mannschaft am Schluss trotz der Niederlage kurioserweise das bessere Satzverhältnis zu erzielen.
Ebenfalls böse unter die Räder kam die 4. Herren bei ihrem Gastspiel in Uedorf. Bei der 1 : 8 Niederlage konnte lediglich Michael Sonntag eines seiner Spiele gewinnen und so zumindest den Ehrenpukt erzielen
Ihren ersten Erfolg diese Saison konnte dagegen die 5. Herren erzielen. Nach einem etwas mißglückten Star (2 : 5) fing sich die Mannschaft und konnte von den letzten 8 Spielen 7 für sich entscheiden und somit einen 8 : 6 Sieg und damit auch die ersten Punkte der Spielzeit erspielen. Herzlichen Glückwunsch!!!!
Ihre erste Niederlage mit 4 : 8 musste auch die Jungen 15 Mannschaft einstecken. In Bonn-Duisdorf hatte die Mannschaft um Spitzenspieler Raphael Seidel der 2 seiner Einzel gewinnen konnte und mit Paul MIerzowski einen Doppelerfolg beisteuerte, keine echte Siegeschance. Für den 4. Punkt sorgte Paul Mierzowski. Damit ist die Mannschaft zur Zeit Tabellendritter.







Einen weiteren Sieg gegen den bis dato ebenfalls verlustpunktfreien TSV Bonn rrh. konnte die 2. Herren in ihrem Heimspiel erringen. Allerdings fiel dieser mit 8 : 5 auch recht knapp aus. Dabei musste die Truppe um Mannschaftsführer Jörg Wenger einem 2 : 4 Rückstand hinterherlaufen, was aber in souveräner ARt und Weise gelang. Überragend auf Meckenheimer Seite Abteilungsleiter Albrecht Scheidig, der alle seie Einzel gewinnen konnte. Mit nunmehr 6 : 0 Punkten ist die Meckenheimer Zweitvertretung die einzige Mannschaft in ihrer Klasse ohne Punktverlust.
Während die 3. Mannschaft diese Woche spielfrei war, musste die 4. Herren an eigenen Tischen gegen den Sv Vorgebirge antreten. Leider erwiesen sich die Gäste als zu stark für die Meckenheimer Mannschaft und konnte beide Punkte beim lockeren 1 : 8 mit ins Vorgebirge nehmen. Lediglich Michael Sonntag konnte eines seine Einzel gewinnen und die Höchststrafe verhindern.
Noch schlechter erging es der 5. Mannschaft. Nur mit 3 Spielern angetreten, hatte sie nich die Spur einer Chance und musste der vierten Mannschaft vom SC Rösberg zum Sieg gratulieren. DAbei konnten lediglich 5 Sätze gewonnen werden. Endergebnis 0 : 8 aus Meckenheimer Sicht.
Erfreuliches gibt es aus der Jugendabteilung zu berichten. Die Jungen 15 konnten sich in ihrem ersten Spiel der Saison mit 8 : 5 gegen den Mehlemer SV durchsetzen. Ohne Niederlage blieb dabei Raphael Seidel, der schon in der letzten Saison einer der stärksten Spieler der Klasse war.
Schon ihren zweiten Erfolg konnten die Jungen 13 erzielen. Nach dem 5 : 0 der Vorwoche folgte jetzt ein 4 : 1 gegen den TV Geislar. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.





Den zweiten Spieltag der Saison eröffnete die 3. Herren am Dienstag Abend beim BSV Roleber. In einem spannenden und hart umkämpften Spiel konnten sich die Meckenheimer Sportler mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung am Ende mit 8 : 6 durchsetzen und ihren zweiten Sieg in der neuen Saison erzielen. Damit hat sich die Mannschaft zumindest vorläufig den Spitzenplatz gesichert und wird auch nach Abschluss dieses Spieltages in der Spitzengruppe der Klasse verbleiben.
Ebenfalls noch ungeschlagen nach dem 2. Spieltag ist die 2. Herren. Sie gewann ihr Spiel gegen den ESV BR Bonn mit 8 : 4. Der Grundstein dafür wurde direkt mit den Siegen in den Eingangsdoppelngelegt. Diese Führung ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen und konnte damit den zweiten Erfolg feiern.
Ebenfalls einen Sieg konnte die 4. Mannschaft erringen. Dieser fiel mit 8 : 2 über die Zweitvertretung des TV Rheinbach auch recht deutlich aus. Nach den geteilten Eingangsdoppeln zeigten die Hausherren ihre Spielstärke und konnten letztendlich einen ungefährdeten Erfolg nach Hause bringen.
Eine deutliche 1 : 8 Niederlage musste dagegen die 5. Mannschaft der Meckenheimer in Roleber hinnehmen. Den Ehrenpunkt für die Meckenheimer Mannschaft konnte dabei das Doppel Silaber/Pfennig erzielen. In den Einzeln erwiesen sich die Spieler aus Roleber dann zu stark um noch einen weiteren Punkt zu erzielen.
Eine nicht unbedingte nötige Niederlage musste die 1. Herren in ihrem ersten Heimspiel der Saison gegen die TTg Witterschlick einstecken. Nach einem 0 : 4 Start kam die Mannschaft zwar noch bis auf 5 : 7 heran, musste dann aber doch den achten Gegenpunkt hinnehmen. Bei etwas mehr Glück wäre in diesem Spiel zumindest eine Remis im Bereich des möglichen gewesen. Das sollte der Mannschaft auftritt für die nächsten Spiele geben.
Übersehen habe ich letzte Woche, dass auch die Jungen 13 ihr erstes Spiel absolviert haben. In der Aufstellung Maik Beck und Niclas Groß konnten die jüngsten Meckenheimer Mannschaftsspieler einen klaren 5 : 0 Erfolg in Buschhoven erzeilen. Herzlichen Glückwunsch!!!



Die nächsten Termine

Besucher

120212
Besucher seit 2007120212
Zum Seitenanfang