Allgemeines

Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV wird bis zum 31.12.2020 unterbrochen.


Allgemeines

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften unter "Neues aus der Abteilung"


Newsflash




Liebe Tischtennisfreunde,
 
beginnend am 2.11.2020 wird zunächst bis Ende November der Trainingsbetrieb im MSV eingestellt.
Dem zugrunde liegen Beschlüsse der Bundesregierung, der Länder sowie des MSV mit dem Ziel, die ansteigenden Infektionszahlen mit Covid 19 einzudämmen.
 
Wir können hoffen und helfen, dass dies gelingt und das Training bald wieder stattfinden kann.
 
Mit sportlichen Grüßen,
Albrecht Scheidig
-- 
Abteilungsleiter Tischtennis im MSV

Wie erwartet nichts zu bestellen hatte die 3. Herren in ihrem letzten Spiel der Sasison beim klaren Meister ESV Bonn. Die Bonner (Meister mit 10 Punkten Vorsprung) wollten wohl ungeschlagen durch die Serie gehen und gewannen deutlich mit 8 : 1 gegen die 3. Herren, die mit dieser Niederlage die Saison mit 23 : 13 Punkten abschließt. Mit diesem Ergebnis kann die Mannschaft mehr als zufrieden sein, egal ob ein 3 oder 5 Tabellenplatz dabei herausspringt. Dies liegt nicht mehr in der Hand der 3. Mannschaft, da die beiden Teams, die die Meckenheimer Truppe noch überholen könnten, erst am Freitag in das Geschehen eingreifen.
Keine Chance das letzte Spiel der Saison zu gewinnen hatte die 2. Herren gegen den Tabellenführer aus Plittersdorf. Beim 1 : 8 konnte nur das Doppel Wenger/Alff für die Meckenheimer Mannschaft punkten. Trotzdem kann die Truppe um Mannschaftsführer Jörg Wenger durchaus zufrieden sein. Das Saisonziel die Klasse zu halten wurde recht deutlich erreicht und mit einem guten Mittelfeldplatz gesichert.
Ebenfalls eine Niederlage kassierte die 4. Herren gegen den TTC Ramershoven. Dabei traten die Meckenheimer im letzten Spiel mit 6 Spielern an, um allen Akteuren noch einmal Gelegenheit zum Einsatz zu geben. Dabei konnte allerdings lediglich Michael Mierzowski mit 2 Einzelerfolgen glänzen. Endergebnis: 2 : 8.




Scheinbar nicht geschadet hat die Osterpause der 2. Herren. Sie gewann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Bornheim 8 : 5 und konnte sich mit diesem Sieg vorerst ins gesicherte Mittelfeld absetzen. Wieder einmal in richtig guter Form präsentierte sich dabei Robert Alff, der seine 3 Einzel sowie das Eingangsdoppel mit Jörg Wenger gewinnen konnte.
Einen etwas glücklichen Sieg konnte die 1. Herren beim Tabellenvorletzten in Oedekoven erzielen. Da die Gastgeber nur mit 3 Spielern antreten konnten, hatten die Meckenheimer Sportler schon einmal 4 Punkte kampflos erzielt. Es spricht für den kampfgeist der Oedekovener, dass sie trotzdem erbitterte Gegenwehr leisteten und die Mannen um Norbert Dahm bis zu Schluß zittern mussten, bevor der Sieg mit 8 : 6 feststand. Damit hat die 1. Herren die Saison 2017/2018 mit 27 : 13 Punkten auf einem ausgezeichneten 5. Tabellenplatz abgeschossen.
In der nächsten Woche finden dann auch die letzten Spiele für die 2. - 4. Herren statt.

Eine richtig gute Rückserie spielt die 3. Herren. Nach dem Remis der letzten Woche beim Tabellenzweiten konnte sie ihre Erfolgsserie fortsetzen und am Mittwoch Abend in Fritzdorf deutlich mit 8 : 3 gewinnen. Dabei ließ die Mannschaft von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde.
Eine knappe Niederlage mit 5 : 8 mussten dagegen die A-Schüler beim Tabellenführer aus Lengsdorf hinnehmen. Überragend dabei auf Meckenheimer Seite Raphael Seidel, der alle 3 Einzel, sowie mit paul Mierzowski auch sein Doppel gewinnen konnte. Für den fünften Punkt sorgte Paul Mierzowski.
Einen Kantersieg landete die 2. Mannschaft gegen den TV Rheinbach. Die Gäste traten zwar nicht in bester Besetzung an, trotzdem ist ein 8 : 0 bei gerade einmal 3 abgegebenen Sätzen ein phantastisches Ergebnis. Damit hat die Mannschaft einen wichtigen Schrit weg von den Relegatiosnplätzen gemacht.
Wieder einmal nichts zu bestellen hatte die 4. Herren in ihrem Heimspiel gegen Bonn-Duisdorf. Der Tabellenzweite unterstrich seine Spitzenstellung in der Klasse und ließ gerad einmal 7 Sätze für die Meckenheimer Spieler zu, wobei nur eines der Eingangsdoppel eine ralistische Siegchance hatte und mit 11 : 13 im Entscheidungssatz verlor. Damit verbleibt die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz und wird diesen wohl auch nicht mehr verlassen.
Einen nicht unbedingt erwarteten Erfolg konnte am Samstag Abend die 1. Herren gegen den Mehlemer SV erringen. Der drittpatzierte aus Mehlem musste dabei eine recht deutliche 8 : 3 Niederlage einstecken und hatte keine reelle Siegchance in diesem Spiel. Damit hat die 1. Mannschaft den fünften Tabellenplatz fast sicher und kann die letzten Spiele absolut sorgenfrei antreten.
Nichts zu bestellen hatte die ersatzgeschwächte Schülermannschaft am Sonntag Vormittag gegen den Mehlemer SV. Die Niederlage fiel mit 1 : 8 und 3 : 25 Sätzen auch absolut deutlich aus. Trotzdem kann die Mannschaft mit dem bisher erreichten 5. Tabellenplatz durchaus zufrieden sein.


Eine nicht unbedingt erwartete Niederlage musste die 4. Herren am Montag Abend in Odendorf hinnehmen. Gegen die hinter den Meckenheimer platzierten Odendorfern gab es ein 6 : 8 Niederlage, bei der Dieter Bilke seine 3 Einzel gewinnen konnte. Beide Eingangsdoppel sowie ein Sieg von Rachid Saddiki reichten dann allerdings nicht zu einem Punktgewinn. Damit sind die Odendorfer bis auf 2 Punkte an die 4. Mannschaft herangerückt.
Vielleicht einen "Big Point" konnte die 2. Mannschaft am Montag in Bad Godesberg erzielen. Sie gewann beim Tabellenvierten mit 8 : 5 und konnte sich mit diesem Erfolg ein wenig von den Relegationsplätzen absetzen. Neben der geschlossenen Mannschaftsleistung spielte Robert Alff wieder einmal überragend und konnte ungeschlagen bleiben. Damit hat sich die Mannschaft vorläufig auf den 7. Tabellenplatz vorgeschoben.
Insgesamt war es eine gute Woche für die Meckenheimer Sportler. Die 1. Herren konnte sich am Freitag Abend in Friesdorf, obwohl nicht in kompletter Besetzung, deutlich mit 8 : 2 durchsetzen. Mit nunmehr 25 : 13 Punkten liegt die Mannschaft auf einem absolut ungefährdeten 5. Tabellenplatz und kann beruhigt in die Osterpause gehen.
Noch besser lief es für die 3. Mannschaft. Sie gewann mit 8 : 5 gegen SSF Bonn und damit gegen einen direkten Konkurrenten um einen Aufstiegsplatz. Damit hat sich die Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz vorgeschoben. Herzlichen Glückwunsch!!!



3 der 4 Meckenheimer Seniorenmannschaften traten schon am Dienstag Abend zu ihrem 7. Rückrundenspiel an.
Dabei überließ die 1. Herren ihren Gastgebern nur 3 Punkte und konnte mit ihrem 8 : 3 Erfolg ihren 5. Tabellenplatz festigen.
Die 2. Herren startete fulminant in Alfter und konnte mit dem Gewinn beider Eingangsdoppel direkt in Führung gehen. Leider zeigte es sich, dass die Alfterer Mannschaft in den Einzeln doch stärker besetzt war. Lediglich Neuzugang Robert Alff (2x) und Eugen Betz (1) konnten sich noch in die Siegerliste eintragen, die 5 : 8 Niederlage jedoch nicht verhindern.
Die 4. Herren musste beim BSV Roleber antreten und kassierte leider wieder einmal eine Niederlage. Diese fiel mit 3 : 8 auch wiederum recht deutlich aus. Damit bleibt die Mannschaft im Tabellenkeller hängen.
Ein richtig starkes Unentschieden konnte die 3. Herren bei ihrem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Bonner SC erzielen. Wieder einmal überragend auf Meckenheimer Seite dabei Neuzugang Robert Alff, der alle seine Einzel, sowie an der Seite von Stefan Ernst auch das Doppel gewinnen konnte. Die weiteren Punkte konnten Jan Scheidig, sowie Jannik Boos erzeilen. Gut gemacht und weiter so!!!
Einen weiteren Erfolg konnten auch die A-Schüler erringen. Sie gewannen in Fritzdorf mit 8 : 4. Bei diesem Sieg konnte sich jeder der jungen Spieler/innen in die Siegerliste eintragen. Mit nunmehr 7 : 5 Punkten steht die Mannschaft auf einen ausgezeichneten 5. Tabellenplatz.

Zum Seitenanfang