Allgemeines

Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV wird bis zum 31.12.2020 unterbrochen.


Allgemeines

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften unter "Neues aus der Abteilung"


Newsflash




Liebe Tischtennisfreunde,
 
beginnend am 2.11.2020 wird zunächst bis Ende November der Trainingsbetrieb im MSV eingestellt.
Dem zugrunde liegen Beschlüsse der Bundesregierung, der Länder sowie des MSV mit dem Ziel, die ansteigenden Infektionszahlen mit Covid 19 einzudämmen.
 
Wir können hoffen und helfen, dass dies gelingt und das Training bald wieder stattfinden kann.
 
Mit sportlichen Grüßen,
Albrecht Scheidig
-- 
Abteilungsleiter Tischtennis im MSV

Während die 3. Herren schon letzte Woche ihre Saison beendet hatte, müssen die anderen Herrenmannschaft an diesem Wochenende ihre Saison zum Abschluß bringen. Dabei konnte die 2. Mannschaft noch einmal einen Achtungserfolg erringen und gegen den SV Vorgebirge deutlich mit 8 : 1 gewinnen. Leider ändert das nichts mehr an der Tatsache, dass die Mannschaft in die Abstiegsrelegationsspiele gehen muss.
Die 4. Herren beendete diese Serie mit einer weiteren Niederlage. Gegen die TuRa aus Oberdrees gab es ein 3 : 8. Damit schließt die Mannschaft die Serie als Tabellenvorletzter ab.
Ein Remis im Duell zweier ersatzgeschwächter Mannschaften konnte die 1. Herren gegen den Mehlemer SV erzielen. Damit hat die Mannschaft letzendlich den 8. Tabellenplatz erreicht und braucht sich keine Gedanken über Relegationsspiele zu machen.

Zur Eröffnung des 10. Spieltages musste die 4. Herren beim Tabellenführer aus Alfter antreten. Wie zu erwarten, gab es ein rcht kurzes Spiel, das mit 0 : 8  und gerade einmal 2 Satzgewinnen aus Meckenheimer Sicht auch standesgemäß ausfiel.
Eine nicht unbedingt erwartete Niederlage musste die 1. Herren in Plittersdorf einstecken. Trotz des 'Einsatzes von Werner Grube kam die Mannschaft nicht über ein 4 : 8 hinaus. Damit bleibt die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz.
Eine weitere Niederlage musste die 2. Mannschaft in Oedekoven einstecken. Beim 2 : 8 konnten lediglich Albrecht Scheidig und Arpad Bertusch einen Sieg erzielen. Damit steht fest, dass die Mannschaft in die Abstiegsrelegation gehen muss um die Klasse vielleicht noch zu halten.
Unentschieden spielte die 3. Herren in ihrem letzten Spiel der Saison gegen den Nachbarn aus Fritzdorf. Leider schaffte es die Mannschaft nicht, einen 7 : 2 Vorsprung in eine Sieg umzumüntzen. Zwar können beide Mannschaften mit der Punkteteilung leben, ärgerlich für die Meckenheimer Sportler ist es trotzdem.




Im Duell der Kellerkinder konnte sich die 4. Herren beim TV Geislar IV deutlich mit 8 : 3 durchsetzen. Dabei gab es bis auf 2 Ausnahmen nur 3 Satz Spiele, so dass das Ergebnis auch in dieser Höhe durchaus verdient ist. Damit hat die Mannschaft wieder Anschluß an die vor ihr platzierten Vereine gefunden.
Die 2. Mannschaft hatte es mit dem Tabellennachbarn aus Bornheim zu tun. Dabei gab es ein ständiges auf und ab. Nach einem 2 : 4 Zwischenstand schaffte es die Mannschaft auf 7 : 4 davon zu ziehen, um letzendlich mit einem Unentschieden (7 : 7) wieder den Heimweg nach Meckenheim anzutreten. Damit beträgt der Vorsprung auf die Bornheimer Mannschaft weiterhin 1 Punkt.
Wie zu erwarten hatte die 2. Herren gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ennert keine Chance. Allerdings konnte die Mannschaft bei der 2 : 8 Niederlage sogar recht gut mitspielen, so dass das Ergebnis durchaus sogar etwas freundlicher hätte ausfallen können. Dies war allerdings auch kein Spiel, in dem die Mannschaft hätte Punkten müssen. Entscheidend für den Klassenerhalt werden die nächsten Spiele werden.
Leider nicht in voller Besetzung, hatte die 1. Herren gegen den Tabellenzweiten ESV Bonn nichts zu bestellen. Lediglich Norbert Dahm konnte ein Spiel für sich entscheiden, so dass am Ende eine 1 : 8 Niederlage feststand. Damit hat die Mannnschaft weiterhin 5 Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz.
Einen weiteren Sieg konnten die B-Schüler in ihrem ersten Spiel gegen die Schwimmsportfreunde (SSF) aus Bonn erringen. Wie so häufig im Corbillion-Cup System fiel dieser mit 3 : 2 recht eng aus. Ausschlaggebend war in diesem Spiel neben 2 Einzelsiegen das gewonnene Doppel. Damit hat die Mannschaft zur Zeit den 2. Tabellenplatz inne.
nach einer etwas schwächeren Phase, konnte die 3. Herren wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Sie gewann in Walberberg deutlich mit 8 : 1 und hat sich mit einem nun ausgeglichenen Punktekonto auf den 5. Tabellenplatz vorgeschoben.








Das war bis dato kein guter Spieltag für die Meckenheimer Sportler. Während die 2. Herren gegen den Tabellendritten vom TSV Bonn beim 2 : 8 auf verlorenem Posten standen (lediglich das Doppel Scheidig/Bertusch, sowie Albrecht Scheidig in einem Einzel konnten Punkten), verlor die 3. Herren in einem vorgezogenem Spiel in Dollendorf mit 4  : 8.
Die 1. Herren hat dieses Wochenende spielfrei. Eine weitere Niederlagte musste die 4. Herren gegen den SSV Walberberg einstecken. Diese fiel mit 1 : 8 auch wieder recht deutlich aus. Damit bleibt die Mannschaft im Tabellenkeller stecken.
Auch die B-Schüler konnten ihren Erfolg gegen die SSF Bonn nicht wiederholen. Im Rückspiel verlor die Mannschaft mit 2 : 3. Trotzdem können die jungen Spieler mit dem erreichten bisher durchaus zufrieden sein. Ob die Mannschaft den zweiten oder dritten Tabellenplatz in der Endabrechnung belegt liegt nicht mehr in ihrer Hand, da die Saison für die jungen Spieler beendet ist.



Die Karnevalspause scheint den Spielern des MSV nicht besonders gut getan zu haben. Am ersten Spieltag danach gab es nur Niederlagen für die Meckenheimer Mannschaften. Die 1. Herren verlor im Lokalderby gegen den TTV Lüftelberg mit 4 : 8, die 2. Mannschaft mit 5 : 8 gegen Uedorf. Ebenso mit 5 : 8 verlor die 3. Herren beim TSV Bonn, während die 4. Mannschaft beim 0 : 8 gegen den Bonner SC absolut chancenlos war.

Zum Seitenanfang