Allgemeines

Vorläufiger Spielplan steht zur Ansicht


Allgemeines

Training während der Sommerferien unter "Neues aus der Abteilung"


Regularien zum Trainingsablauf unter "Neues aus der Abteilung"



Einen klaren Sieg konnte die 2. Mannschaft in ihrem zweiten Relegationsspiel am Montag Abend in Rösberg erzielen. Dieser fiel mit 8 : 3 auch ausgesprochen deutlich aus. Damit sollte sich die Mannschaft die 3. Anwartschaft auf einen freien Platz in der 2. Kreisklasse erspielt haben. Nun heißt es warten, ob es in den höheren Klassen noch Nachrücker aus dem Kreis Bonn gibt, damit Plätze frei werden.

Am Freitag, den 29.04. fand das erste Relegationsspiel der 2. Herren um die Anwartschaft 2 - 4 zum Klassenerhalt statt. Leider erwies sich der Gegner aus Pech als zu stark für die 2. Mannschaft. Diese konnte lediglich durch Albrecht Scheidig und Jörg Wenger jeweils einen Punkt erspielen, so dass ein 2 : 8 als Endergebnis feststand. Wollen wir hoffen, dass am Montag in Rösberg ein besseres Ergebnis für die Meckenheimer Sportler zu erzielen ist.


Zum vorletzten Spieltag reiste die 2. Meckenheimer Herren zum SV Ennert. Dabei wäre ein Sieg Pflicht gewesen, um den Relegationsplatz überhaupt noch verlassen zu können. Leider klappte diese Vorhaben nicht ganz. Mit 5 : 8 verlor die Truppe um Albrecht Scheidig das Spiel und hat somit keine Chance mehr, sich in der Tabelle zu verbessern. So bleibt nur die Relegation, um den Abstieg noch zu verhindern.
In einem vorgezogenen Spiel des letzten Spieltages, konnte die 2. Herren noch einmal eine Erfolg feieren. Sie gewnn gegen den SV Vorgebirge mit 8 : 4. Dabei spielte ermals Wilhelm Pütz am oberen Paarkreuz mit, was sich direkt auszahlte.
Eine weitere Niederlage kassierte die 3. Herren ohne ihr Spitzenpaarkreuz in Geislar. Diese fiel mit 5 : 8 allerdings noch sehr moderat aus. Auf den Tabellenplatz hatte dieses Spiel keine Auswirkungen. Die Mannschaft bleibt auf dem 8. Tabellenplatz.
Eine mit 6 : 8 recht knappe Niederlage musste die 1. Herren gegen die Mannschaft der Rückrunde, den TTV Lüftelberg, einstecken. Die in der zweiten Serie mit einem komplett neuem oberen Paarkreuz ausgestatteten Lüftelberger zeigten dabei ihre  Spielstärke und erzielten alleine 6 der 8 Punkte. Damit steht die Meckenheimer Mannschaft nun mit 2 Punkten Rückstand auf dem 2. Tabellenplatz.


Während die 2. Herren schon letzte Woche ihr letztes Spiel erfolgreich bestritten hatte, mussten am Freitag noch die 1. Herren in Plittersdorf und die 3. Mannschaft gegen Muffendorf antreten. Dabei spielten beide Mannschaften jeweils Remis. Die 1. Herren hat damit einen sehr guten 2. Tabellenplatz erreicht, verzichtet aber auf die Relegation zum Aufstieg. Die 3. Mannschaft konnte den 8. Tabellenpatz erzielen, was aber wohl eher an der häufigen Rotation der Spieler lag. MIt der stärksten Aufstellung, währe wahrscheinlich ein besseres Endergebnis möglich gewesen. Die. 2 Herren steht leider auf einem Relegationsplatz gegen den Abstieg. Damit muss die Mannschaft am 29.04. und 02.05 ihre Spiele gegen Pech und Rösberg austragen.

Nach der Osterpause startete die 1. Herren am Mittwoch Abend in Flerzheim gegen den TTC Ramershoven. Dabei kam es zum Treffen der beiden erstplatzierten Mannschaften der Klasse. Nachdem das Hinspiel mit einem klaren 8 : 1 für Ramershoven ausgegangen war, wollten sich die Meckenheimer Spieler natürlich besser präsentieren, was auch gelang. in einem absolut ausgeglichenem Spiel kam es dann nach 3, 5 Stunden zu einem leistungsgerechten Remis, wobei die Meckenheimer Spieler sogar das etwas bessere Satzverhältnis für sich verbuchen konnten. Damit bleibt in der Tabelle alles wie gehabt. Durch das etwas bessere Spielverhältnis bei Punktgleichheit, vebleibt Ramershoven auf Platz 1 und der MSV ist weiterhin Tabellenzweiter.
Einen weiteren Erfolg konnte die 2. Herren am Freitag Abend gegen Fortuna Bonn erzielen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und 2 gewonnenen Eingangsdoppeln wurde am Ende gegen die im Miittelfild platzierten Fortunen mit 8 : 6 gewonnen. Leider dürfte dieser Erfolg nur noch für die Psyche wichtig sein, da die Chance den Relegationsplatz noch zu verlassen, nicht mehr gegeben ist.
Die 3. Herren (wieder einmal nicht in stärkster Besetzung) verlor mit 3 : 8 gegen Buschhoven. Dabei war Rückkehrer Joshua Clausnitzer an allen 3 Punkten (1 Doppel, 2 Einzelerfolge) beteiligt. Damit verbleibt die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz bei noch 2 ausstehenden Spielen.
Eine knappe 6 : 8 Niederlage musste die Jugendmannschaft in ihrem letzten Spiel dieser Saison gegen den Tabellenzweiten Vilich-Müldorf einstecken. Damit hat die Mannschaft die Serie mit einem 5. Tabellenplatz abgeschlossen. Überragend dabei die Meckenheimer Nr. 1 Zhi-Jiang Wong, der ungeschlagen blieb und damit die Serie als bester Spieler dieser Klasse abschloss.




Zum Seitenanfang