Allgemeines

Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV wird bis zum 31.12.2020 unterbrochen.


Allgemeines

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften unter "Neues aus der Abteilung"


Newsflash




Liebe Tischtennisfreunde,
 
beginnend am 2.11.2020 wird zunächst bis Ende November der Trainingsbetrieb im MSV eingestellt.
Dem zugrunde liegen Beschlüsse der Bundesregierung, der Länder sowie des MSV mit dem Ziel, die ansteigenden Infektionszahlen mit Covid 19 einzudämmen.
 
Wir können hoffen und helfen, dass dies gelingt und das Training bald wieder stattfinden kann.
 
Mit sportlichen Grüßen,
Albrecht Scheidig
-- 
Abteilungsleiter Tischtennis im MSV

Im ersten Halbjahr des Jahres 2010 hat die 1. Schülermannschaft des TST Merl den 2. Platz in der Schüler-Bezirksliga Mittelrhein belegt. Sie wurde lediglich wegen des schlechteren Spielverhältnisses beim 7:7 Unentschieden  im direkten Vergleich mit dem Meister dieser Liga Zweiter.
Die Schüler-Bezirksliga Mittelrhein ist die höchste Liga im den Spielbetrieb in Schülermannschaften. Der Bezirk Mittelrhein erstreckt sich auf die Kreise von Aachen, Düren, Euskirchen, Stadt Köln und weitere Kreise bis hin zum Oberbergischen Kreis, natürlich auch einschließlich der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises. Diese Dimension macht die Qualität des rfolges weiter deutlich.
Für die Schülerklassse galt für die vergangene Saison, dass die Kinder nach dem 01.01.1997 geboren sein mussten.
ZU der Mannschaft gehörten:

Jegor Hamm
Maximilian Zillinger
Steffen Hardy
Jonas Albrecht

weiter Bilder unserer jungen Spieler befinden sich in der Bildergalerie

DSC_0302

Zum letzten Spieltag der Serie trat mit der TTC Buschhoven der Gegner der 1. Herren erst gar nicht mehr an. Damit wird das Spiel mit 9 : 0 für Merl gewertet.
Mit einem hart erkämpften 9 : 7 Erfolg in Rösberg und der gleichzeitigen Niederlage von Alfter gegen den Tabellenführer Lessenich, hat die 2. Merler Mannschaft am letzten Spieltag der Saison noch einen Relegationsplatz um den Aufstieg erreicht. Dabei hat die Mannschaft einen 6 : 3 Rückstand in Rösberg noch in einen Sieg umgewandelt. Herzlichen Glückwunsch !!
Hochspannung pur! Die 3. Herren brauchte am letzen Spieltag gegen den Tabellenvierten von Fortuna Bonn mindestens ein Unentschieden, um den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg zu sichern. Und es wurde ein Zitterspiel. An diesem Abend trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Keines der beiden Teams konnte sich absetzen, so dass am Ende ein Leistungsgerechtes Remis mit einem ebenso ausgeglichenen Satzverhältnis (26 : 26) als Endergebnis feststand. Dies reichte der Merler Mannschaft um neben der Jugedmannschaft, den zweiten Meistertitel dieser Saison nach Merl zu holen. 3_meister

Einen nie für möglich gehaltenen Sieg konnte zur Eröffnung des 9. Spieltages die 2. Herren beim aktuellen Tabellenzweiten TuS Oberkassel erzeilen. Dieser fiel mit 9 : 4auch recht deutlich aus. Einen erfolgreichen Einstandkonnte dabei Thies Milchert mit einem Sieg im Doppel, sowie einem weitern gewonnen Einzel erzielen.Damit bleibt die Mannschaft als Tabellenvierter in Schlagweite der Relegationsplätze.
Einen weiteren Sieg erzeilte die Dritte am Freitag gegen ihre Gegner aus Friesdorf. Mit einem klaren 8 : 0 und insgesamt nur 5 abgegebnen Sätzen untermauerte die Mannschaft damit ihre Meisterschaftsambitionen.Damit liegt die Mannschaft immer noch einen Punkt vor Fritzdorf an der Tabellenspitze.
Ein weiteres spannendes und kampfbetontes Spiel zeigte die 1. mannschaft am Samstag Abend gegen den Tabellenführer aus Oberkassel. Während Oberkassel einen Spieler aus der Mitte ersetzen musste, fehlten bei den Merler Mannschaft gleich das komplette Spitzenpaarkreuz. Doch wie schon in der gesamten Rückrunde zeigte die Mannschaft, dass dieses Jahr mit ihr zu rechnen ist. Nach 3 Std. Spielzeit stand dann das Ergebnis von 8 : 8 fest. Damit ist Oberkassel die Meisterschafft nicht mehr zu nehmen und die Merler bleiben weiterhin Tabellenzweitermit einem Punkt Vorsprung vor Uedorf.
Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Jugend. Sie deklassierte Bad Honnef mit 8 : 0. Auch die 2. Jugend konnte ihr Spiel gegen Friesdorf mit 8 : 3 gewinnen, obwohl die Mannschaft nur zu dritt angetreten war. Eine weiter Niederlage musste dagegen die A-Schüler einstcken. Sie verlor ihr Spiel gegen Lengsdorf mit 6 : 8. Auch die B-Schüler verloren ihr Spiel dieses Wochenendes. Sie mussten die Überlegenheit der Lessenicher anerkennen, die klar mit 5 : 0 gewannen.

Nun hat es die 1. Herren doch erwischt. Am vorletzten Spieltag gab es in Uedorf eine 5 : 9 Niederlage. Damit tauschen die beiden Mannschaften die Plätze in der Tabelle. In einem teilweise hochklassigen Spiel konnten sich die Hausherren letztlich verdient mit 9 : 5 durchsetzen. Nach 2 etwas unglücklichen 5 Satz Niederlagen in den Doppeln verdiente sich auf Merler Seite Werner Grube die Bestnote. Er konnte an der Spitze beide Einzel für sich entscheiden. Neben dem Doppel Frömbgen/Depping konnten ansonsten nur Ulrich Schröer und Hilmar Neumann für eine Verbesserung des Ergebnisses sorgen. Trotz dieser Niederlage ist der 3. Tabellenplatz, der der Mannschaft nicht mehr zu nehmen ist, alsErfolg für die Mannschaft zu werten. Dies ist die beste Platzierung seit Jahren.
Einen weiteren Sieg in der Rückrunde konnte die 2. Mannschaft erzielen. Sie gewann bei SSF Bonn mit 9 : 6.
Die 3. Mannschaft steuert weiterhin auf Meisterschaftskurs. In Odendorf wurde nur ein Doppel zum klaren 8 : 1 Erfolg abgegeben. Damit liegt die Mannschaft vor dem letzten Spieltag weiterhin einen Punkt vor Fritzdorf auf dem 1. Tabellenplatz.

Es ist vollbracht. Mit einem 7 : 7 Unentschieden bei 26:23 Sätzen ist die 1. Jugend des TST Meister der Jungendkreisliga geworden. In einem spannendem und fairem Spiel konnten sich die Fritzdorfer als Gastgeber am Anfang eine 3 : 1 Führung erspielen, ehe die Merler Jungs auf 5 : 3 und 7 : 4 davonzogen. Am Ende reicht das Remis mit dem besseren Satzverhältnis um im direkten Vergleich mit den Fritzdorfern die Tabellnführung zu übernehmen und die Meisterschaft am letzten Spieltag zu entscheiden. Herzlichen Glückwunsch !!!


von links: Jegor Hamm, Jonas Albrecht, Kilian Horn, Maximilian Zillinger, Steffen Hardy

meister11

Einen weiteren überzeugenden Sieg konnte die 2. Herrenmannschaft zu Beginn des achten Spieltages in Bornheim erringen. Die Merler Mannschaft kam zu einem nie gefährdeten 9 : 1 Erfolg. Nur eines der Anfangsdoppel wurde dabei den Gastgebern überlassen./
Ebenso klar gewann die 3. Herren in Plittersdorf. Mit 8 : 1 setzte sich die Mannschaft dabei durch und wird in der bereinigten Tabelle nun auch auf Position 1 geführt. Einen geruhsamen Abend verbrachte die 1. Herren beim Tabellenvorletzten CTTF Bonn. In knapp 1,5 Stunden setzte sich die Mannschaft dabei mit 9 : 1 durch. Damit ist den Merlern der 3. Tabellenplatz und damit die beste Platzierung seit Jahren, nicht mehr zu nehmen.
Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Jugend. Sie gewann am Sonntag in Ennert ohne Probleme mit 8 : 1. Scheinbar wird der letzte Spieltag bei dem die Mannschaft in Fritzdorf antreten muss, über die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse entscheiden.
Eine NIederlage musste dagegen die 2. Jugend hinnehmen. Ohne Leonad Blome angetreten, gab es eine klare 1 : 8 Niederlage in Geislar.
Das Spiel der A-Schüler musste leider kampflos abgegeben werden, da an diesem Samstag keine Spieler für die Mannschaft zur Verfügung standen.
Die B-Schüler hatten spielfrei.

Zum Seitenanfang